Neubau für Naturbaustoffhandlung

ARCHITEKTUR UND HANDWERK Neues Geschäfts- und Lagergebäude:
Die seit vielen Jahren in Wasserburg am Inn ansässige Firma „Gütter Naturbaustoffe“ ist an ihrem bisherigen Standort in der Altstadt an ihre Kapazitätsgrenzen gestoßen. Am Stadtrand wurde deshalb auf einem langen schmalen Grundstück mit Baumbestand ein Neubau erstellt.

Hier entstanden ein Lager- und ein Geschäftsgebäude mit 388 m2 Nettogrundfläche. Durch die Trennung der Funktionen konnte der vorhandene Nussbaum erhalten und die Gebäude harmonisch in die Landschaft eingefügt werden.

Am neuen Standort wurden die hohen Ansprüche an eine umweltverträgliche und baubiologische Bauweise konsequent umgesetzt. Außenwände, Boden und Dach des in Holzständerbauweise errichteten Gebäudes sind als hochwärmegedämmte Konstruktionen mit Holzfaserdämmung ausgeführt. Die Fassaden ziert eine unbehandelte Lärchenholzschalung. Die Innenbeplankung wurde zum Teil mit Lehmbauplatten erstellt…….

Hier den kompletten Pressebericht downloaden:

pdf_button2

W+G162-Neubau-für-Naturbaustoffhandlung